Home

wir Über uns

Geschichte

Ausbildung

Termine

Bilder

Sponsoren

Downloads

Newsletter

Kontakt

Herzlich Willkommen beim Musikverein Dietingen

Besuchen Sie uns auch auf: facebook.com/mvdietingen


Erstellt: 09.10.2016

Rückblick Waldfest

Den Festauftakt am Freitagabend machte die Band „Get the Beat“. Die Besucher feierten zusammen mit den Musikern aus dem Kreis Metzingen eine klasse Party und sorgten für eine tolle Fest-Atmosphäre.

Waldfestfreitag
Waldfestfreitag

Am Samstagnachmittag begann dann das absolute Highlight des Wochenendes: Der Sternmarsch durch Dietingen mit anschließendem Kapellenzauber. Die vier Musikkapellen aus Zimmern o.R., Dettingen/Horb, Metzingen und Christazhofen marschierten aus vier Richtungen zum Dietinger Rathaus. Dort angekommen, wurden sie von Moderator Thorsten Halder und Dirigent Sebastian Bihl empfangen. Nach einigen Worten von Moderator Halder an die zahlreichen Zuschauer, dirigierte Bihl die knapp 200 Musiker beim Massenchor mit dem Stück „Bozner Bergsteigermarsch“. Das Publikum spendete gebührenden Applaus und war sichtlich beeindruckt vom Klangvolumen der vier Blaskapellen.

Waldfestsamstag
Waldfestsamstag

Nach dem Massenchor marschierten alle anwesenden Kapellen nacheinander in die Dietinger Hallen und zogen das Publikum regelrecht hinterher. Innerhalb weniger Minuten waren die beiden Dietinger Hallen gut gefüllt und das Programm konnte beginnen. Den Anfang machte der Musikverein Christazhofen und die Stadtkapelle Metzingen. Beide Kapellen hatten auf gegenüberliegenden Bühnen Platz genommen und spielten im Wechsel je zwei Musikstücke – Das Motto des Abends: Mittendrin und voll dabei. Zwischen den Musikstücken unterhielt Thorsten Halder das Publikum mit Witzen und wissenswerten Details zu den anwesenden Vereinen. Die beiden Kapellen heizten den zahlreichen Gästen ordentlich ein und hielten die Stimmung über zirka 2 Stunden hoch. Nach einer kurzen Umbaupause ging das Spektakel weiter. Der Musikverein Zimmern o.R. und der Musikverein Dettingen übernahmen das Ruder. Angestachelt durch die super Leistung der ersten beiden Kapellen, liefen auch sie zur Höchstform auf. Sie unterhielten das Publikum nochmals für 2 Stunden und hielten die sagenhafte Stimmung aufrecht. Der krönende Abschluss des Abends war ein erneuter Massenchor der vier Kapellen in der Halle. Dirigent Sebastian Bihl (Musikverein Dietingen) dirigierte erneut den „Bozner Bergsteigermarsch“ und die vier Kapellen verzauberten das Publikum erneut und erzeugten eine unbeschreibliche Atmosphäre. Beschwingt von der schönen Musik und mit strahlenden Gesichtern verließen Zuhörer und Musiker die Halle, um den Heimweg anzutreten.

Waldfestsonntag

Am Sonntag begann das Waldfest mit einem Familiengottesdienst in der St. Nikolauskirche, der von der gemeinsamen Jugendkapelle "Dietingen, Irslingen, Gößlingen" musikalisch mitgestaltet wurde. Während des Frühschoppen und Mittagessen unterhielt uns der Musikverein Christazhofen zum zweiten mal an diesem Wochenende. Traditionell stand zur Mittagszeit der gerngesehene Wildschweinbraten auf der Speiskarte, der auch in diesem Jahr regen Absatz fand. Die Nachmittagsunterhaltung gestaltete das "Quintett Wenzelstein" mit gängigen Titeln aus Oberkrain. Zum Abschluss des Festes nahm der Musikverein Dietingen selbst noch Platz auf der Bühne und unterhielt seine Gäste für etwa 2 Stunden.


Der Musikverein Dietingen e.V. bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Der Umzug in die Halle war ein voller Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wieder so vielen Menschen glückliche und unbeschwerte Stunden bescheren.


Erstellt: 21.04.2016

Rückblick Frühjahrskonzert

Am Samstag, den 16.04.2016, fand das Frühjahrskonzert des Musikvereins Dietingen e.V. in der Graf-Gerold-Halle in Dietingen statt. Den Konzertauftakt gestalteten die Music-Kids, unter der Leitung von Alexander Higi, die erstmals vor großem Konzertpublikum auftraten. Mit den Musikstücken „Monster Rock“ von Tom Molter und „Happy“ von Pharrell Williams zeigten sie dem Publikum, was sie in der kurzen Zeit ihrer Musikerkarriere schon alles erlernt haben. Als Zugabe legten die Musik-Kids die Rockhymne „Final Countdown“ von Europe auf und holten sich Verstärkung von der Jugendkapelle Dietingen, Irslingen, Gößlingen unter der Leitung von Joachim Mager. Nach dem gemeinsamen Auftritt der beiden Jugendorchester führte die Jugendkapelle das Konzertprogramm fort. Die Musikstücke „Transformers“ von Michael Brown und „Highlights from Harry Potter“ von Michael Story fanden großen Anklang beim Publikum, weshalb auch eine Zugabe nicht fehlen durfte. Diese erbrachten die Jungmusiker der drei Gemeinden mit dem Titel „Serengeti Dreams“ von Robert W. Smith.

2016 Konzert
2016 Konzert

Den zweiten Teil des Konzertabends gestalteten die knapp 60 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Dürbheim e.V. unter der Leitung von Leo Mattes. Mit den Titeln „A little Opening“ (Thiemo Kraas), „Pilatus – Mountain of Dragons“ (Steven Reinecke), „Oregon – Fantasy for Band“ (Jacob de Haan), „Joe Cocker in Concert“ (Steve Cortland) und „Venezia – Marcia Militare Italiana“ von Gaetano Fabiani unterhielten sie das Publikum bis zur Pause.

Nach der Pause wurden die zahlreichen Konzertbesucher Zeugen von insgesamt sieben besonderen Ehrungen. Karl Schlecht wurde für seine 40-jährige passive Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant vom Blasmusikverband Baden-Württemberg geehrt und erhielt die Ehrenmitgliedschaft des Musikvereins Dietingen e.V. vom ersten Vorsitzenden Walter Hils. Nicole Skok erhielt das Kreisverbandsehrenzeichen in Gold für ihr 15-jähriges Engagement im Vorstand und wurde vom Verein mit einem Präsent bedacht. Die aktiven Musiker Adelinde Bühl, Adelheid Widmann, Benedikte Scheible, Georg Schneider und Johannes Widmann wurden mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für ihr 40-jähriges Mitwirken im Verein ausgezeichnet. Als Dankeschön überreichte der  1. Vorsitzende Walter Hils den Jubilaren handgefertigte Puppen, welche die Vereinsuniformen tragen.

2016 Konzert
2016 Konzert


Im Anschluss an die Ehrungen begannen die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Dietingen e.V. mit ihrer Darbietung. Dirigent Sebastian Bihl studierte zusammen mit seinen Musikanten die Titel „Wir Präsentieren – Marsch“ von Hans Ailbout, „La Storia“ von Jacob de Haan, „Around the World in 80 days“ von Otto M. Schwarz, „Viva Brasil – Mambo“ von Manfred Schneider und den Konzertmarsch „Salemonia“ von Kurt Gäble ein. Das mitgerissene Publikum verlangte von den Protagonisten zwei Zugaben, die in Form von „Fliegermarsch“ (Hermann Dostal) und „Jubiläumsklänge“  (Peter Schad) erbracht wurden.

Wir möchten uns bei unseren Konzertpartnern der Gemeinsamen Jugendkapelle und dem Musikerverein Dürbheim für die Mitgestaltung unseres Konzert ganz recht herzlich bedanken. Ein weiterer Dank gilt den aktiven Musikerinnen und Musiker des MV Dietingen. Vielen Dank auch an die vielen Helfer die im Hintergrund tätig waren.

 


Erstellt: 10.01.2016

 

Rückblick Winterwanderung

Am 02. Januar 2016 machte sich eine große Gruppe von aktiven und ehemals aktiven Musikern auf den Weg, die Dietinger Wasserversorgung zu erkunden. Die erste Etappe der Wanderung führte von der Zehntscheuer an das Wasserwerk Neckarburg. Dort angekommen, verschaffte uns Wasserwärter Michael Merz einen Überblick über die Trinkwasseraufbereitung und erklärte uns das System unserer Wasserversorgung.

Waldfestsonntag

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann weiter zur zweiten Etappe, die uns nach Villingendorf ins Gasthaus Krone führte. Aufgrund der etwas widrigen Witterung waren wir froh, für eine Weile ein Dach über dem Kopf zu haben und nutzten die Gelegenheit, um die Regenschirme und Jacken trocknen zu lassen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen traten wir den Rückweg durchs Neckartal an und ließen den Abend, nach der 3. Etappe,  in gemütlicher Runde im Gasthaus Adler in Dietingen ausklingen.