Home

wir Über uns

Geschichte

Ausbildung

Termine

Bilder

Sponsoren

Downloads

Newsletter

Kontakt

Herzlich Willkommen beim Musikverein Dietingen

Besuchen Sie uns auch auf: facebook.com/mvdietingen


Waldfest 2016


Erstellt: 21.04.2016

Rückblick Frühjahrskonzert

Am Samstag, den 16.04.2016, fand das Frühjahrskonzert des Musikvereins Dietingen e.V. in der Graf-Gerold-Halle in Dietingen statt. Den Konzertauftakt gestalteten die Music-Kids, unter der Leitung von Alexander Higi, die erstmals vor großem Konzertpublikum auftraten. Mit den Musikstücken „Monster Rock“ von Tom Molter und „Happy“ von Pharrell Williams zeigten sie dem Publikum, was sie in der kurzen Zeit ihrer Musikerkarriere schon alles erlernt haben. Als Zugabe legten die Musik-Kids die Rockhymne „Final Countdown“ von Europe auf und holten sich Verstärkung von der Jugendkapelle Dietingen, Irslingen, Gößlingen unter der Leitung von Joachim Mager. Nach dem gemeinsamen Auftritt der beiden Jugendorchester führte die Jugendkapelle das Konzertprogramm fort. Die Musikstücke „Transformers“ von Michael Brown und „Highlights from Harry Potter“ von Michael Story fanden großen Anklang beim Publikum, weshalb auch eine Zugabe nicht fehlen durfte. Diese erbrachten die Jungmusiker der drei Gemeinden mit dem Titel „Serengeti Dreams“ von Robert W. Smith.

2016 Konzert
2016 Konzert

Den zweiten Teil des Konzertabends gestalteten die knapp 60 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Dürbheim e.V. unter der Leitung von Leo Mattes. Mit den Titeln „A little Opening“ (Thiemo Kraas), „Pilatus – Mountain of Dragons“ (Steven Reinecke), „Oregon – Fantasy for Band“ (Jacob de Haan), „Joe Cocker in Concert“ (Steve Cortland) und „Venezia – Marcia Militare Italiana“ von Gaetano Fabiani unterhielten sie das Publikum bis zur Pause.

Nach der Pause wurden die zahlreichen Konzertbesucher Zeugen von insgesamt sieben besonderen Ehrungen. Karl Schlecht wurde für seine 40-jährige passive Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant vom Blasmusikverband Baden-Württemberg geehrt und erhielt die Ehrenmitgliedschaft des Musikvereins Dietingen e.V. vom ersten Vorsitzenden Walter Hils. Nicole Skok erhielt das Kreisverbandsehrenzeichen in Gold für ihr 15-jähriges Engagement im Vorstand und wurde vom Verein mit einem Präsent bedacht. Die aktiven Musiker Adelinde Bühl, Adelheid Widmann, Benedikte Scheible, Georg Schneider und Johannes Widmann wurden mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für ihr 40-jähriges Mitwirken im Verein ausgezeichnet. Als Dankeschön überreichte der  1. Vorsitzende Walter Hils den Jubilaren handgefertigte Puppen, welche die Vereinsuniformen tragen.

2016 Konzert
2016 Konzert


Im Anschluss an die Ehrungen begannen die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Dietingen e.V. mit ihrer Darbietung. Dirigent Sebastian Bihl studierte zusammen mit seinen Musikanten die Titel „Wir Präsentieren – Marsch“ von Hans Ailbout, „La Storia“ von Jacob de Haan, „Around the World in 80 days“ von Otto M. Schwarz, „Viva Brasil – Mambo“ von Manfred Schneider und den Konzertmarsch „Salemonia“ von Kurt Gäble ein. Das mitgerissene Publikum verlangte von den Protagonisten zwei Zugaben, die in Form von „Fliegermarsch“ (Hermann Dostal) und „Jubiläumsklänge“  (Peter Schad) erbracht wurden.

Wir möchten uns bei unseren Konzertpartnern der Gemeinsamen Jugendkapelle und dem Musikerverein Dürbheim für die Mitgestaltung unseres Konzert ganz recht herzlich bedanken. Ein weiterer Dank gilt den aktiven Musikerinnen und Musiker des MV Dietingen. Vielen Dank auch an die vielen Helfer die im Hintergrund tätig waren.

 


Erstellt: 10.01.2016

 

Rückblick Winterwanderung

Am 02. Januar 2016 machte sich eine große Gruppe von aktiven und ehemals aktiven Musikern auf den Weg, die Dietinger Wasserversorgung zu erkunden. Die erste Etappe der Wanderung führte von der Zehntscheuer an das Wasserwerk Neckarburg. Dort angekommen, verschaffte uns Wasserwärter Michael Merz einen Überblick über die Trinkwasseraufbereitung und erklärte uns das System unserer Wasserversorgung.

Waldfestsonntag

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann weiter zur zweiten Etappe, die uns nach Villingendorf ins Gasthaus Krone führte. Aufgrund der etwas widrigen Witterung waren wir froh, für eine Weile ein Dach über dem Kopf zu haben und nutzten die Gelegenheit, um die Regenschirme und Jacken trocknen zu lassen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen traten wir den Rückweg durchs Neckartal an und ließen den Abend, nach der 3. Etappe,  in gemütlicher Runde im Gasthaus Adler in Dietingen ausklingen.

 


Erstellt: 29.09.2015

Rückblick Waldfest

 

Am vergangenen Wochenende fand unser traditionelles Waldfest statt. Wir veranstalteten das Fest 40 Jahre lang am Dietinger Wildgehege. Dieses Jahr fand es erstmals in der Graf-Gerold-Halle in Dietingen statt.
Den Festauftakt am Freitagabend machten „Die Schürzenjäger“. Zahlreiche Besucher feierten zusammen mit den österreichischen Alpenrockern eine klasse Party und sorgten für eine tolle Fest-Atmosphäre.

Waldfestfreitag
Waldfestfreitag

Am Samstagnachmittag begann dann das absolute Highlight des Wochenendes: Der Sternmarsch durch Dietingen mit anschließendem Kapellenzauber. Die vier Musikkapellen aus Sulzbach, Villingendorf, Horgen und Wiesenstetten marschierten aus vier Richtungen zum Dietinger Rathaus. Dort angekommen, wurden sie von Moderator Thorsten Halder und Dirigent Sebastian Bihl empfangen. Nach einigen Worten von Moderator Halder an die zahlreichen Zuschauer, dirigierte Bihl die knapp 200 Musiker beim Massenchor mit dem Stück „Bozner Bergsteigermarsch“. Das Publikum spendete gebührenden Applaus und war sichtlich beeindruckt vom Klangvolumen der vier Blaskapellen. „Ein wunderschöner Moment, ich hatte richtig Gänsehaut“, berichtete eine Zuschauerin.

Waldfestsamstag
Waldfestsamstag

Nach dem Massenchor marschierten alle anwesenden Kapellen nacheinander in die Dietinger Hallen und zogen das Publikum regelrecht hinterher. Innerhalb weniger Minuten waren die beiden Dietinger Hallen gut gefüllt und das Programm konnte beginnen. Den Anfang machten der Musikverein Harmonie Sulzbach unter der Leitung von Thomas Michelfeit und der Musikverein Wiesenstetten unter der Leitung von Michael Zanker. Beide Kapellen hatten auf gegenüberliegenden Bühnen Platz genommen und spielten im Wechsel je drei Musikstücke – Das Motto des Abends: Mittendrin und voll dabei. Zwischen den Musikstücken unterhielt Thorsten Halder das Publikum mit Witzen und wissenswerten Details zu den anwesenden Vereinen. Die beiden Kapellen heizten den zahlreichen Gästen ordentlich ein und hielten die Stimmung über zirka 2 Stunden hoch. Nach einer kurzen Umbaupause ging das Spektakel weiter. Der Musikverein Eintracht Horgen unter der Leitung von Jürgen Reiser und die Musikkapelle Villingendorf ebenfalls unter der Leitung von Thomas Michelfeit übernahmen das Ruder. Angestachelt durch die super Leistung der ersten beiden Kapellen, liefen auch sie zur Höchstform auf. Sie unterhielten das Publikum nochmals für 2 Stunden und hielten die sagenhafte Stimmung aufrecht. Der krönende Abschluss des Abends war ein erneuter Massenchor der vier Kapellen in der Halle. Dirigent Sebastian Bihl (Musikverein Dietingen) dirigierte erneut den „Bozner Bergsteigermarsch“ und die vier Kapellen verzauberten das Publikum erneut und erzeugten eine unbeschreibliche Atmosphäre. Beschwingt von der schönen Musik und mit strahlenden Gesichtern verließen Zuhörer und Musiker die Halle, um den Heimweg anzutreten.

Waldfestsonntag

Am Sonntag begann das Waldfest mit einem Frühschoppen, mitgestaltet durch den Musikverein Brunnadern-Remetschwiel unter der Leitung von Christian Rombach. Traditionell stand zur Mittagszeit der gerngesehene Wildschweinbraten auf der Speiskarte, der auch in diesem Jahr regen Absatz fand. Die Nachmittagsunterhaltung gestaltete die gemeinsame Jugendkapelle der Gemeinden Dietingen, Irslingen und Gößlingen unter der Leitung von Joachim Mager, sowie die Jugendkapelle Wittershausen unter der Leitung von René Klaiber. Für ein wenig Abwechslung sorgte zwischendurch der tolle Auftritt des Dietinger Kindergartens. Die Jungen und Mädchen kamen in Dirndl und Lederhose auf die Bühne und führten diverse Tänze auf. Das Publikum klatschte begeistert Beifall und die Kinder bekamen für Ihre tolle Aufführung Lebkuchenherzen, passend zu Ihrer Tracht. Zum Abschluss des Festes nahm der Musikverein Dietingen selbst noch Platz auf der Bühne und unterhielt seine Gäste für etwa 2 Stunden.


Der Musikverein Dietingen e.V. bedankt sich nochmals ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Der Umzug in die Halle war ein voller Erfolg und soll auch im nächsten Jahr wieder so vielen Menschen glückliche und unbeschwerte Stunden bescheren.

 


Erstellt: 04.01.2015

Rückblick Seniorennachmittag

Music-Kids und BK-2-Bande feiern Bühnenpremiere!

Am dritten Advent fand in der Dietinger Graf-Gerold-Halle der alljährliche Seniorennachmittag statt. Bei Kaffee und Kuchen genossen die zahlreichen Besucher das dargebotene Programm. Den Auftakt spielte der Musikverein Dietingen e.V. unter der Leitung von Sebastian Bihl.
Nach einer kurzen Pause betraten die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchor Dietingen die Bühne. Unter der Leitung von Heinz Rau gaben sie nochmals einen Teil ihres Konzertprogramms zum Besten, welches sie bereits eine Woche zuvor in der St. Nikolaus Kirche in Dietingen aufführten. Anschließend ließ der Chor noch einige, weihnachtliche Melodien erklingen und gab dann die Bühne frei für die ersten Debuttanten des Nachmittags, die BK-2-Bande.


Hinter diesem Namen, versteckt sich die zweite Generation der gemeinsamen Bläserklasse des Musikverein Dietingen e.V. und der Grundschule Dietingen. Unter der Leitung von Simone Schlosser, erlernten die Kinder seit Schuljahresbeginn sechs Töne. Diese stellten sie dem Publikum kunstvoll verpackt als Weihnachtslieder vor und ernteten tosenden Applaus.
Auf die Premiere der BK-2-Bande folgte ein weiteres Bühnendebut. Die „Music-Kids“ unter der musikalischen Leitung von Alexander Higi, sind das neue Vororchester des Musikvereins Dietingen. Das Vororchester fungiert als Bindeglied zwischen der Bläserklasse und der Jugendkapelle. Es bietet den Kindern die Möglichkeit, nach der Bläserklasse weiterhin miteinander zu musizieren, bis sie alt genug sind, um der gemeinsamen Jugendkapelle der Gemeinden Dietingen, Irslingen und Gößlingen beizutreten. Auch das Vororchester erntete reichlich Applaus vom Publikum, für einen sehr gelungenen Auftritt. 

Zum Abschluss des Seniorennachmittags betrat erneut der Musikverein Dietingen e.V. die Bühne und sorgte mit altbekannten Weihnachtsliedern für einen runden Abschluss

 


Erstellt: 10.10.2014

Rückblick WALDFEST

Am Freitagabend startete der Musikverein Dietingen sein Waldfest mit der Wasenparty in Dirndl und Lederhosen. Die Liveband "Fidele Schwaben" sorgte dabei für die passende Wasen- Stimmung. Beim Masskrugstemmen, Wettjodeln und Brezelweitwurf konnten unserer Gäste ihr Können unter Beweis stellen.

Auf Grund unseres 125-jährigen Bestehens eröffneten wir den Samstagabend mit einer Reise in die Vergangenheit. Alexander Ettwein moderierte durch unsere Vereinsgeschichte, während wir den modischen Wandel unserer Uniformen zeigten. Nach dem Fassanstich durch Bürgermeister Frank Scholz unterhielten die Gastkapellen aus Böhringen, Trichtingen und Irslingen unsere Besucher bis weit nach Mitternacht.

Der Sonntag lief wie gewohnt mit dem traditionellen Wildschweinbraten zum Mittagessen ab. Zum Frühschoppen unterhielt die Statkapelle aus Metzingen unsere Gäste. Die Jugendkapelle Dietingen-Irslingen-Gößlingen spielten am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen, bis der Musikverein Dietingen am Abend das Waldfest musikalisch Ausklingen lies.

Der Musikverein Dietingen möchte sich ganz herzlich bei den Ehrenmitgliedern, dem Bauhof der Gemeinde Dietingen, der Narrenzunft Dietingen, der Freiwilligen Feuerwehr Dietingen, dem Angelverein Dietingen und allen Helfern die uns beim Aufbau, dem Festbetrieb, der Nachtwachen und Abbau unseres Waldfestes so tatkräftig unterstützt, und allen Gästen die uns an unserem Waldfest besucht haben bedanken. Ohne diese Mithilfe wäre es nicht möglich solch ein Fest auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

Nochmals ein herzliches Vergeltsgott.

Weitere Bilder vom Waldfest finden Sie in unserer Bildergalerie


Erstellt: 09.06.2014

Rückblick Vatertagsfest

Am 29. Mai 2014 veranstaltete der Musikverein Dietingen sein traditionelles Vatertags-Fest an den Vereinsscheunen. Die zahlreichen Gäste wurden mit kühlen Getränken, Steaks mit hausgemachtem Kartoffelsalat, sowie mit Kaffee und Kuchen verköstigt. Bei einladendem Wetter sorgte eine Abordnung des MVD für gute Unterhaltung und die richtige Festzelt-Atmosphäre. Mit Polkas, Märschen und Pop-Songs war für jeden die richtige Melodie dabei.

Vatertag 2014

Eine Besonderheit in diesem Jahr war das Wirts-Team hinter der Theke. Der Radfahrverein Wanderlust aus Gößlingen unterstützte uns tatkräftig und half dabei, die Besucher zu bewirten.
Unser herzlicher Dank gilt dem Radfahrverein Wanderlust aus Gößlingen, allen Musikerinnen und Musikern, den Kuchenspendern und Gästen, sowie Allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 


Erstellt: 21.05.2014

Rückblick Frühjahrskonzert

Am 17.05.14 fand unser erstes Frühlingskonzert nach unserem Jubiläumsjahr statt. Nach der Begrüßung durch unseren ersten Vorsitzenden Walter Hils eröffnete die gemeinsame Jugendkapelle Dietingen, Irslingen, Gößlingen unter der Leitung des Dirigenten Joachim Mager das Programm mit »Return Of The Wikings« und »Skyfall«. Ohne eine Zugabe durften die jungen Musiker nicht von der Bühne.
Den zweiten Teil des Konzertabends gestaltete der Musikverein Bergfelden unter der Leitung des Dirigenten René Klaiber. Mit dem ersten Musikstück »Fanfare festive«, komponiert von Michael Geisler, demonstrierten die zahlreichen Musiker ihr hervorragendes musikalisches Können. Seine Wertschätzung zur Musik wollte der Komponist Jacob de Haan mit der barocken Ouvertüre »Concerto d’amore« zum Ausdruck bringen. Eine aufregende Reise in die griechische Mythologie unternahmen die Musiker mit dem Stück »Zeus: King Of The Gods«.
Das mit einem Grammy ausgezeichnete Stück von Phil Collins »Against All Odds« trugen die Musiker sehr gefühlvoll vor. Vanessa Hriso überzeugte hierbei als Solistin am Saxophon. Der Konzertwalzer »Frühlingsstimmen« von Johann Strauß (Sohn) entführte die Zuhörer im Dreivierteltakt nach Wien. Manche Besucher ließen sich es nicht nehmen zu den Klängen des Walzers hin und her zu wippen.Beim Radetzky-Marsch als Zugabe klatschte das Publikum begeistert mit.

Konzert Bild Juka
Konzert MV Bergfelden

Nach einer kurzen Pause standen die Ehrungen auf dem Programm. Nicole Skok, seit 20 Jahren aktives Mitglied des Musikvereins, zeitweise auch Beisitzerin und derzeitige Schriftführerin, wurde mit der silbernen Ehrennadel des Verbands ausgezeichnet. Margarete Schneider erhielt ebenfalls die silberne Ehrennadel des Verbands für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft. Ernst Graf, Rupert Hecher und Herbert Rendler wurden für 40 Jahre förderndes Mitglied geehrt. Ernst Graf wurde zudem zum Ehrenmitglied ernannt
Stellv. Kreisverbandsvorsitzender Werner Eble überreichte Walter Hils die Förderermedaille in Bronze für zehnjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Musikvereins Dietingen. Weiteres berichtete Christian Scheible, stellvertretender Vorsitzender, dass Walter Hils als vorbildlicher Vorstand dem MVD vorausgeht. In den vergangenen zehn Jahren hatte der Musikverein mit Walter Hils zwei Jubiläen gefeiert, bei denen er immer vorausgegangen ist. Der Musikverein wünscht Walter Hils auch weiterhin ein gutes Händchen als Vorsitzender des MV Dietingen

Konzert Ehrungen
Konzert MV Dietingen

Wir, der Musikverein Dietingen unter der Leitung unseres Dirigenten Sebastian Bihl übernahmen den dritten Teil unseres Konzertabends. Mit dem Kürassiermarsch »Großer Kurfürst« eröffneten wir unser Programm. Das Musikstück »River Of Life« beschreibt in aufregenden Rhythmen die wunderschönen Abenteuer des Lebens.
Die sehr anspruchsvolle Ouvertüre »Nabucco« von Giuseppe Verdi erforderte den Musikern volle Konzentration und ein hohes Maß an Können. Im schwungvoll präsentierten Arrangement »Mancini Magic« finden sich die Filmmusiken zu Moon River, Charade und Pink Panther wieder. Mit dem »Mussinan-Marsch« und einer Zugabe beendeten wir das Frühlingskonzert, bei dem für jeden Musikgeschmack etwas dabei war.

Wir möchten uns bei unseren Konzertpartnern der Gemeinsamen Jugendkapelle und dem Musikerverein Bergfelden für die Mitgestaltung unseres Konzert ganz recht herzlich bedanken. Ein weiterer Dank gilt den aktiven Musikerinnen und Musiker des MV Dietingen. Vielen Dank auch an die vielen Helfer die im Hintergrund tätig waren.

 


Erstellt: 23.03.2014

Nachlese zur Generalversammlung

Am Samstag den 15. März 2014 fand unsere Generalversammlung für das Berichtsjahr 2013 im Gasthaus Adler statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Walter Hils und dem Gedenken der Verstorbenen, folgten die verschiedenen Berichte des 1.Voritzenden, des Dirigenten, der Jugendleiterin, der Schriftführerin und der Kassiererin mit der Kassenprüfung statt.

Das Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Bestehen war von verschiedenen Veranstaltungen geprägt. Mit zahlreichen Gästen wurde das Jubiläumsjahr mit dem Festakt eröffnet. Das Kirchenkonzert zusammen mit dem Dietinger Kirchenchor war ein Höhepunkt, gefolgt vom traditionellen Waldfest. Zum Abschluss fand das Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Baden-Württemberg in der Dietinger Graf-Gerold-Halle statt.

Bei den Wahlen gab es folgende Ergebnisse. Walter Hils (1. Vorsitzender), Nadine Baur (Kassiererin) und Dominik Widmann (Beisitzer) wurden für weitere zwei Jahre gewählt. Neu hinzugekommen als Beisitzer und für zwei Jahre gewählt wurden Simone Baur und Simon Schobel. Verabschiedet wurden Annette Striegel-Hils nach 17 Jahren Ausschuss und Funktionärstätigkeit und Johannes Widmann nach 22 Jahren Ausschusstätigkeit.

Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Dominik Widmann geehrt, für 20 jahre fördernde Mitgliedschaft Franz Binder und Christoph Breig.

 

Ehrungen und Wahlen
von links: Sebastian Bihl, Franz Binder, Simone Baur, Dominik Widmann, Simon Schobel,
Nadine Baur Annette Striegel-Hils, Johannes Widmann, Walter Hils

Recht herzlichen Dank an alle aktiven und passiven Mitgliedern,
die uns das ganze Jahr über tatkräftig unterstützen.

 

Erstellt: 30.11.2013

Rückblick Benefizkonzert mit dem
Landespolizeiorchester Baden-Württemberg

Am Samstag den 23.11.2013 fand das Benefizkonzert, mit dem Landespolizeiorchester Baden-Württemberg in der schön geschmückten Graf Gerold Halle in Dietingen statt. Der Erlös des Benefizkonzertes kommt unserer Bläserklasse zugute, deren Schülern den Profis während der Einspielprobe über die Schultern schauen durften. Die Musiker des Landespolizeiorchesters antworteten auch gerne den zahlreichen Fragen unser Nachwuchstalente.

LPO

Mit der Oper „Rienzi Ouverture“ eröffnete das Landespolizeiorchester unter der Leitung des Chefdirigenten Toni Scholl den ersten Teil des Konzertes. Es folgte die Suite aus dem Balett Romeo und Julia und das Stück "El Camino Real".

Mit dem "Marsch de Medici" stieg das Landespolizeiorchesters in den 2. Teil des Konzertes ein. Der Solist Peter Missel brillierte mit seinem Trompetensolo in "Autumn Leaves". Die "Jazz-Suite" und ein Medley mit den Melodien von Elvis Pressley standen auf dem weitern Programm. "Something Groovy" von Phil Collins begeisterte ebenfalls die Zuhörer. Bei den Zugaben demonstrierte das Landespolizeiorchester nochmals die Vielfalt ihres Reportoires und mit tosendem Applaus bedankte sich das Puplikum für einen unvergesslichen Abend.

LPO

Wir möchten uns recht herzlich beim Landespolizeiorchester Baden-Württemberg für das Benefizkonzert zugunsten unserer Bläserklasse bedanken.